Auf Insel am Þingvallavatn gestrandet

thingvellir-fall2010_pkEine Frau ist vorgestern Nacht etwa 100 Meter im eiskalten Wasser des Sees Þingvallavatn zum Ufer geschwommen, nachdem ihr Boot an einem Felsen steckengeblieben war. Die Frau erholt sich derzeit von Gesichtsverletzungen im Krankenhaus.

Lies weiter