Urlauber empfinden Islands Hochland als überlaufen

hrafntinnusker_reykjadalir_psLaut einer Umfrage von Anna Dóra Sæþórsdóttir, Professorin für Tourismusstudien an der Universität von Island, fanden letzten Sommer 40 Prozent der Urlauber am Berg Hrafntinnusker auf dem Laugavegur-Wanderweg im südlichen Hochland, es seien zu viele Leute in der Gegend unterwegs.

Lies weiter

Mehr als 160.000 fuhren Ski

ski-tindastoll-skagafj_psWährend der Skisaison 2011/2012 zählten die isländischen Skigebiete 162.685 Gäste. Hlíðarfjall in Akureyri brachte es auf die meisten Skifahrer, nämlich 59.025, dicht gefolgt von Bláfjöll, dem Hauptstadt-Skigebiet, wo im vergangenen Winter 57.942 Leute fuhren.

Lies weiter