2.198 Blitze in einer Stunde

grimsvotn_monique_starr2Nach Angaben des Isländischen Wetteramtes wurde zwischen Mitternacht und 1 Uhr heute früh 2198 Blitze innerhalb des Vulkanausbruchs am Grímsvötn gezählt. Im Ausabruch des Eyjafjallajökull vergangenes Jahr waren am 16. Mai zwischen 8 und 9 Uhr morgens nur 22 Blitze gezählt worden.

Lies weiter

Die Asche beruhigt sich, Reiseverbot aufgehoben

grimsvotn_monique_starr6Die vulkanische Asche hat sich in weiten Teilen rund um Kirkjubaejarklaustur, Sída und Fljótshverfi auf dem Boden gesammelt und beruhigt. Reisen und Fahrten in den Westen dürfen laut Polizei nun wieder unternommen werden – viele Touristen nutzten die Aufhebung des Reiseverbots um das Vulkangebiet zu verlassen.

Lies weiter

Vulkanausbruch wird kleiner

grimsvotn_monique1Magnús Tumi Gudmundsson, Geophysiker an der Universität Islands sagte, der Vulkanausbruch am Grímsvötn scheine kleiner zu werden. Allerdings fällt in weiten Teilen Südislands weiterhin Asche.

Lies weiter

Was macht die Asche? (Video)

grimsvotn-ausbruch_video-mblNach den Erinnerungen an das Flugtheater im europäischen Luftraum im vergangenen Jahr ist die derzeit am häufigsten gestellte Frage an den isländischen Zivilschutz PSA: Was wird die Asche diesmal tun?

Lies weiter

Grímsvötn verursacht vermutlich keine grosse Flut

grimsvotn-small_psDer aktuelle Ausbruch am Vatnajökull ist nach Angaben des Geophysikers Magnús Tumi Gudmundsson noch nicht hundertprozentig lokalisiert, man weiss jedoch dass er am Grímsvötn-See im westlichen Teil des Gletschers stattfindet. Der Grímsvötn befindet sich über einer vulkanischen Magmakammer.

Lies weiter

Bauern bringen Vieh in Sicherheit

grimsvotn_monique_starr5Sigurdur Gunnarsson, Landwirt in Hnappavellir in Öraefasveit südlich vom Eruptionsgebiet, sagte mbl.is, dass die Bauern in der Umgebung nun alle Hände voll zu tun hätten, das Vieh in die Ställe zu bringen. Bisher seien die meisten Tiere bereits draussen auf den Weiden.

Lies weiter

Fotos: Grösster Ausbruch des Grímsvötn seit 100 Jahren

eyjafj-eruption-ash-cloud_bbDer derzeitige Ausbruch des Vulkans Grímsvötn ist der grösste seit 100 Jahren und grösser als der des Eyjafjallajökull im vergangenen Jahr. Nach Einschätzung des Geophysikers Magnús Tumi Gudmundsson ist der Ausbruch vergleichbar mit dem von 1873. Eine grosse Flutwelle wird bisher nicht erwartet.

Lies weiter

Tagesbesucher auf dem Gletscher wohlauf

hvannadalshnjukur-climbers_psEine Gruppe der isländischen Bergwacht hat die letzte Nacht in einer Hütte am Grímsvötn verbracht. Sie hatten in der Gegend eine Übung durchgeführt. Am Samstagmittag verliessen sie die Hütte, gegen 18 Uhr begann der Vulkanausbruch.

Lies weiter