Hilfe für Reykjavíks Feuchtgebiete und Nistplätze

rvktjorn-frikirkjan_esaDie Universität von Island (HÍ), die Stadtverwaltung von Reykjavík und das Nordische Haus unterzeichneten am Montag eine Vereinbarung über die gemeinschaftliche Verbesserung des Naturschutzgebietes Vatnsmýrin, das Brutgebiet für die Enten und Gänse ist, die im Reykjavíker Stadtteich Tjörnin leben.

Lies weiter