Tourist fängt Riesenheilbutt in Island

Der deutsche Tourist Gerd Marteinsen, ein Hobbyangler in den Sechzigern, machte am vergangenen Wochenende bei einer Hochseeangeltour in Ísafjardardjúp in den Westfjorden einen dicken Fang: der Heilbutt, der an seiner Angel anbiss, wog stattliche 110 Kilo und war 204 Zentimeter lang.

Lies weiter

Icelandair erwartet steigende Buchungen

Bei der Fluggesellschaft Icelandair geht man davon aus, dass die Buchungen wieder ansteigen werden, sobald sich in Europa die Nachricht vom beendeten Vulkanausbruch verbreitet hat. Man hofft, dass eine ähnliche grosse Zahl Reisender wie im letzten Jahr auf die Insel fliegen wird.

Lies weiter

Island schafft es ins Finale der Eurovision

Der isländische Eurovisionsbeitrag „Je ne sais quoi“, eine Komposition von Örlygur Smári, die von Hera Björk Thórhallsdóttir vorgestellt wurde, gehörte gestern zu den zehn Songs im Halbfinale die sich für die Endausscheidung in Norwegen am Samstag qualifiziert haben.

Lies weiter

Vulkanische Asche ist immer noch eine Gefahr in Südisland

Obwohl der Vulkanausbruch des Eyjafjallajökull ein Ende gefunden hat, stellt die herabgefallene Asche in Südisland weiterhin ein Problem dar. Der Wind wirbelte gestern die Asche und die Sicht war auf einer Teilstrecke der Ringstrasse durch den Aschenebel sehr schlecht, teilweise war die Strasse unpassierbar.

Lies weiter