Isländer weniger mit ihren eigenen Siedlern verwandt als Skandinavier

Die Skandinavier und Briten der Gegenwart sind viel enger mit den ersten Siedlern in Island verwandt als die Isländer selber, hat eine neue isländische Genforschungsstudie herausgefunden. Als Grund dafür werden die Katastrophen angenommen, welche die Inselbevölkerung in den vergangenen 1100 Jahren seit der Landnahme verändert haben. Dazu zählen Vulkanausbrüche, Hungersnöte und Seuchen, zitiert Vísir eine Reportage auf Stöð 2.

Continue reading

PISA-Ergebnisse auf Rekordtief

Island befindet sich im europäischen PISA Report 2015 in allen drei Hauptfächern unter dem Durchschnitt. Die Ergebnisse wurden gestern bekanntgegeben. Die von der OECD durchgeführte internationale Bildungsevaluation wird in Island seit dem Jahr 2000 für 15-jährige Schüler in den Fächern Lesen, Mathematik und Naturwissenschaften erstellt. PISA-Tests finden alle drei Jahre in inzwischen 72 Ländern statt.

Continue reading