Menschenhandel im polizeilichen Fokus

Eine neugegründete Abteilung der Reykjavíker Polizei kümmert sich um organisierte Kriminaliät in Island. Derzeit untersucht sie Fälle von Menschenhandel auf der Insel, insbesondere in der Baubranche und in der Tourismusindustrie. Die Abteilung hat dafür eigens einen Sonderermittler angestellt.

Continue reading

Rettung von Jägern und Schafsuchern

Mehr als 80 Angehörige der isländischen Rettungsorganisation in Nordisland und aus Reykjavík haben gestern zusammen mit dem Hubschrauber der Küstenwache an der Rettung eines Mannes teilgenommen, der an einem Steilhang am Gunnólfsvíkurfjall auf der Halbinsel Langanes in Nordostisland festsass. Er hatte dort mit seinen zwei Hunden nach vermissten Schafen gesucht. Retter erreichten ihn gegen halb drei. Es war kalt und er fror, doch konnten seine Hunde ihn warmhalten, berichtet RÚV.

Continue reading

Nothelfer vom Präsidenten

Der isländische Staatspräsident Guðni Th. Jóhannesson und seine First Lady, Eliza Reid, haben am vergangenen Freitag offiziell die alljährliche Spendensammelaktion der isländischen Rettungsteams von ICE-SAR eröffnet. Im Shoppingzentrum Smáralind im Reykjavíker Vorort Kópavogur verkauften sie den traditionellen Schlüsselanhänger, in diesem Jahr in der Form eines männlichen Retters, zum Preis von 2000 ISK (16 EUR) pro Stück.

Continue reading

Human Trafficking Investigated in Iceland

A new department for organized crime at the Reykjavík Metropolitan Police is investigating suspected cases of human trafficking in Iceland, especially in the construction and tourism industries. The department has hired a special investigator for such cases.

Continue reading

Search and Rescue for Hiker and Hunters

More than 80 volunteers from search and rescue associations in North Iceland and Reykjavík, along with the Coast Guard’s helicopter crew, took part in the rescue of a man who had become trapped in the steep mountainside of Gunnólfsvíkurfjall on Langanes peninsula, Northeast Iceland, yesterday afternoon. On Saturday morning, two men went hunting for ptarmigans on the southern Snæfellsnes peninsula, and couldn’t find their way back.

Continue reading