Moos-Vandalismus in Bieber-Video kritisiert

Die isländische Umweltorganisaton Landvernd hat scharf ein Video des kanadischen Popsängers Justin Bieber kritisiert, welches während seines Aufenthaltes für zwei Konzerte letzte Woche gedreht worden war. Das Video gehört zu dem Song “Cold Water”, eine Zusammenarbeit von Bieber, der amerikanischen Electronic Rock Band Major Lazer und dem dänischen Musiker MØ.

Continue reading

Wichtiger archäologischer Fund

Kürzlich ist ein archäologischer Fund gemacht worden, welcher darauf hindeutet, dass Island früher als angenommen, nämlich um das Jahr 800 herum, besiedelt worden ist, schreibt Vísir. Eine über vier Wochen andauernde Ausgrabung im ostisländischen Stöðvarfjörður unter der Leitung von Bjarni F. Einarsson führte hochinteressante Funde zutage. Sie legen die Vermutung nahe, dass dort ein Langhaus kurz nach dem Jahr 800 errichtet worden war. Bislang war man davon ausgegangen, dass Ingólfur Arnason, Islands erster Siedler, im Jahr 874 nach Island gekommen war.

Continue reading