Hitzewelle beim Isländischen Wetterdienst

Der isländische Wetterdienst erlebt nun eher selten extrem hohe Temperaturen, aber gestern geschah es dann doch – in den Büros des Hauses. Grund war ein schwerer Fehler im Kühlsystem des Rechenzentrums, berichtet RÚV. Weder konnte die Wettervorhersage veröffentlicht werden, noch war es möglich beim Wetterdienst anzurufen oder die Webseite aufzurufen. Der Fehler betraf auch den dänischen Supercomputer im Haus, der erst kürzlich aufgestellt worden war, sowie die dänische Wettervorhersagen.

Continue reading