Algenbälle verschwinden aus dem Mývatn

Der Grund des Sees Mývatn (Mückensee) in Nordost-Island gleiche einer aufgeblasenen Sandwüste, kritisierten die beiden lokalen Angelvereine Laxár und Krákár.

Die Moos- und Algenkugeln namens Marimo (Aegagropila linnaei), die in Island kúluskítur, also „Kackebälle“, genannt werden, seien völlig verschwunden, der Bestand an Stichlingen auf einem Tiefstand, schreibt RÚV.

Continue reading