Umherfliegende Filmkulisse fordert ein Pferdeleben

Der gestrige Sturm hat am Mývatn ein Pferdeleben gefordert. Ein künstlicher Eisberg aus den Dreharbeiten der Fast-and-Furious Produktion war dort in eine Pferdeweide geflogen und hatte die Pferde scheu gemacht. Sie waren kopflos in das Lavafeld Búrfellshraun gerannt, dabei brach der Wallach Júpíter sich ein Bein und musste an Ort und Stelle eingeschläfert werden. Ein weiteres Pferd verletzte sich, berichtet mbl.is.

Continue reading

Projekte für mehr Sicherheit im Tourismus

Die Ministerin für Industrie und Innovation, Ragnheiður Elín Árnadóttir, hofft dass die Projektarbeiten zum Thema Sicherheit im Tourismus so bald wie möglich beginnen können. In den kommenden Tagen sollen neue Ideen zum Thema vom Touristenkontrollzentrum vorgestellt werden, berichtete RÚV.

Continue reading