Wildes Campen nimmt schräge Züge an

Eine Gruppe ausländischer Touristen wurde heute morgen auf dem Schulgelände der Krikaskóli in Mosfellsbær in ihren Schlafsäcken aufgefunden, ein Augenzeuge beobachtete, dass die Touristen auch ihre Notdurft hinter der Schule verrichteten. Die Reisenden schliefen nicht auf dem Gras sondern auf dem Gang vor den Mülltonnen, berichtet mbl.is

Continue reading

Erstes Haus aus isländischem Holz

Auf dem Hof Vallanes im Fljótsdalshérað will Eymundur Magnússon das erste Haus komplett aus isländischem Holz errichten, berichtet ruv.is.

Das Besucherzentrum in Vallanes ist bereits mit Pappel aus dem eigenen Wald verkleidet. “Daraus entstand der Gedanke, dieses Holz zu mehr als nur einer Hausverkleidung zu nutzen und wir dachten, warum bauen wir nicht ein ganzes Haus daraus,” erklärt Eymundur.

Continue reading

Siliziumwerk in Bakki kann zur Todesfalle werden

Der Geologe Páll Einarsson befürchtet, dass sich das Siliziummetallwerk PCC in Bakka im nordisländischen Húsavík wegen seiner Nähe zu einem aktiven Erdbebengebiet als Todesfalle entpuppen könnte. Dies sei der unglücklichste Ort in ganz Island für eine Metallschmelze sein, sagte der Professor der Universität Islands ruv.is gegenüber.

Continue reading