Problem Selenmangel

Selenmangel ist offenbar ein wachsendes Problem in den Pferden der Insel, hat die Pferdefachtierärztin Sigriður Björnsdóttir beobachtet. Da Forschungsgelder zur eingehenden Untersuchung fehlen, ist ihr das Problem auf ganz andere Art und Weise ins Auge gesprungen, berichtet die Pferdezeitung Hestablaðið Seisei in ihrer aktuellen Ausgabe.

Continue reading

Haschischrezept und seine Folgen

Ein junges Paar, das sein Wochenende im Sommerhaus ein wenig hatte würzen wollen, indem es Kannabiseis nach einem Rezept aus dem Internet zubereitete, hat Eis möglicherweise erst mal vom Speisezettel gestrichen.

Continue reading

Nordic Council Literature Prize Nominations Announced

Two Icelandic books are among those nominated for this year’s Nordic Council Literature Prize: Novel Fiskarnir hafa enga fætur (‘The Fish Have No Feet,’ 2013) by Jón Kalman Stefánsson and book of poems Skessukatlar (‘Giant’s Kettles,’ 2013) by Þorsteinn frá Hamri, as announced this morning.

Continue reading

Rekordzahl von gecancelten Flügen

Das Wetter hat in diesem Winter in Island ungewöhnlich verrückt gespielt und Berufspendler mit Schneestürmen und Flugausfällen geärgert. Bei der Inlandsfluglinie Air Iceland gab es einen neuen Rekord, als in den ersten neun Tagen des Februar allein 90 Flüge wetterbedingt ausfallen mussten.

Continue reading

Another Tourism Record in Iceland

Sixteen thousand more tourists visited Iceland last month than in January 2014, an increase of 34.5 percent. One in three of the 62,700 foreign tourists who visited Iceland in January came from the UK, or 21,686 in total, followed by 9,377 visitors from the U.S., and 3,206 from France.

Continue reading

Reise zur Holuhraun getestet

Tourismusunternehmen in Island loten derzeit die Möglichkeiten für Tourangebote zu einem Aussichtspunkt in 10 km Entfernung vom Vulkangebiet Holuhraun. Die Sperrung des Hochlandes war in der vergangenen Woche reduziert worden. Bislang ist das Gebiet immer noch in einem Umkreis von 25 km um das Ausbruchsgebiet herum gesperrt.

Continue reading