Fotosammlung aus Secondhandladen im Nationalmuseum

Secondhandläden geben bisweil ungewöhnliche Schätze frei. Der Reykjavíker Secondhandladen Góði Hirðinn (Guter Hirte) hat in der vergangenen Woche eine Fotosammlung an das Nationalmuseum gegeben. Die Sammlung hatte sich unter den eingehenden Gegenständen befunden und war von einem hinzugerufenen Experten für zu bemerkenswert befunden worden, als dass sie in den Verkauf gehen konnte.

Continue reading

Warmer in Iceland than Spain

The temperature in Dalatangi, the easternmost building and weather station in Iceland, was 17.4°C (65°F) yesterday, close to an all-time heat record for Iceland in February. In Madrid, Spain, the temperature was 7°C (44°F), 13°C (55.4ºF) in Benidorm, a popular year-round beach resort, and 0°C (32°F) in New York.

Continue reading

FEIF verbietet Sperrriemen weiterhin

Der internationale Islandpferdedachverband FEIF hat auf seiner Jahreshauptversammlung am vergangenen Wochenende den Sperrriemen des kombinierten Reithalfters für den Gebrauch mit Hebelgebissen nicht wieder zugelassen. Sowohl der Sportausschuss als auch der Zuchtausschuss sprachen sich mehrheitlich gegen eine Zulassung des Riemens aus.

Continue reading

Reykjavík Fully Booked in ‘Off Season’

Nearly all hotels in Reykjavík are currently booked out in what was until not long ago an unpopular time to visit Iceland. According to managing director of Sónar music festival Björn Steinbekk, there have been problems trying to find accommodation for journalists traveling to Reykjavík for the festival, which starts on Thursday, despite having booked long in advance, Nútíminn reports.

Continue reading

Bei Sturm im Bus übernachtet

Etwa 56 Schüler der nordwestisländischen Gesamtschule FNV von Sauðárkrókur hatten die letzte Nacht zusammen mit dem Busfahrer und drei Begleitpersonen in einem Bus auf dem Djúpvegur (Strasse 61) an der Staðará im Steingrímsfjörður verbringen müssen, nachdem der ansteigende Flusspegel die Strasse unterspült und komplett zerstört hatte.

Continue reading

Sixty Youngsters Stuck in Bus Overnight

The search and rescue team from Hólmavík in the West Fjords’ Strandir region is helping to transfer 60 teenagers from the high school in Sauðarkrókur to another bus after their coach got stuck on Road 61 last night when the road collapsed on both sides of the vehicle in heavy flooding. The children have been on the bus all night because road conditions were considered too dangerous to continue traveling in the dark.

Continue reading