Touristen zelten bei minus 23 Grad am Mývatn

Die ausländischen Touristen, die vorgestern Nacht bei -23 Grad am Mývatn in Nordisland gezeltet hatten, schauten recht fröhlich drein, als sie ihr Zelt zusammenpackten, fand die Einheimische Kolbrún Ívarsdóttir. Einar Jónsson, der Zimmermann vor Ort, war so überrascht, Leute bei dem Wetter beim Zelten zu finden, daß er sie auf seinem Weg zur Arbeit fotografierte.

Continue reading