Rentiere ziehen in die Ostfjorde

reindeerherd_psDie Hochlandebene Fljótsdalsheiði ist nicht länger der Hauptlebensraum für Rentiere in Island. Inzwischen sind sie weiter in die Ostfjorde gezogen. Biologen glauben, dass der Grund dafür nicht im Bau des Staudamms am Kárahnjúkar liegt, sondern im generellen Wandel von Klima und Vegetation.

Continue reading