Premierministerin: Bankiergehälter sind zu hoch

johannasig-feb08_goDer Direktor der Arion Bank (ehemals Kaupthing), Höskuldur Ólafsson verdient 4,3 Millionen ISK (27.000 Euro) pro Monat. Birna Einarsdóttir, seine Kollegin bei Íslandsbanki (ehemals Glitnir) erhält ein Monatsgehalt von 2,6 Milionen ISK (16.000 Euro), während Steinthór Pálsson, der Direktor von Landsbanki, mit umgerechnet 7000 Euro auskommen muss. Premierministerin Jóhanna Sigurdardóttir hat die Gehälter der Bankdirektoren kritisiert.

Continue reading

Traumhaftes Winterwetter in Reykjavík

snow-080311_pkWährend noch am Montag schlechte Sicht und glatte Strassen zu 30 Verkehrsunfällen führten, bei denen allerdings niemand zu Schaden kam, blickten die Einwohner der Hauptstadt gestern Morgen auf einen mindestens 15 cm dicken Teppich aus Puderschnee.

Continue reading

Video: Kostumspass am Aschermittwoch

ashwednesday2011_pkHeute ist Aschermittwoch, Islands ultimative Antwort auf Fasching, Karneval, St. Martinstag und Halloween zusammen. An vielen Grundschulen haben die Kinder heute frei. Sie verkleiden sich fantasievoll und strömen ins Stadtzentrum, um in den Geschäften und Büros Süssigkeiten zu ersingen.

Continue reading

New Icelandic Record for Price of Fuel

gasstation-n1_pkThe Icelandic fuel companies raised their fuel prices by ISK 5 per liter on Tuesday morning. One liter of gasoline now costs ISK 227-232 (USD 1.95-1.99, EUR 1.40-1.43) and one liter of diesel oil ISK 237 (USD 2.04, EUR 1.46). Fuel prices in Iceland have never been as high.

Continue reading

Island greift nach Gold

football-laugardalsvollur_psDie isländische Frauenfussball-Nationalmannschaft spielt heute in Portugal im Finale des Algarve Cup gegen die USA. Am Montag hatte sie Dänemark mit 1:0 geschlagen. Dóra María Lárusdóttir schoss das Siegestor.

Continue reading

High Court Dismisses Request of Iceland’s Ex-PM

geirhhaarde_ipa-sjoThe High Court (Landsdómur) assembled yesterday to rule on a demand made by the lawyer representing Iceland’s former Prime Minister Geir H. Haarde, Andri Árnason, that he be granted access to the same documents as Althingi parliament’s prosecutor, Sigrídur Fridjónsdóttir. The request was dismissed.

Continue reading